Dam, dadam, dadam dadam dadam

Passau-Hochzeit

Tanzkurs für die Brautleute

Für die Braut ist der Hochzeitswalzer ein wichtiger Part - für den Partner eher ein nötiges Übel. Nicht das Ja-Wort flößt den Herren der Schöpfung Angst ein, sondern der Hochzeitswalzer bei der Eröffnung der Tanzfläche. Es gibt nicht viele Männer die gerne tanzen, dennoch ist der Eröffnungstanz ein wichtiger Punkt am Tag der Hochzeit. Das ganze ist aber halb so schlimm, wenn Sie vor dem wichtigen Tag ein wenig trainieren. Für das Brautpaar ist es sinnvoll, vorab einen Brautleute-Tanzkurs zu besuchen. Viele Tanzschulen bieten heute Tanzkurse für Brautpaare an, die teilweise nur ein paar Stunden dauern.

Auch nach dem Brautleute-Tanzkurs hat das Paar die Möglichkeit, bei den wöchentlichen Einsteigstanzkurs das Erlernte zu festigen und Drehungen zu üben. Wenn das Brautpaar auf Nummer sicher gehen will, kann es auch einen mehrwöchigen Tanzkurs besuchen. Dabei werden noch zusätzliche Tänze gelernt und die verschiedenen Übungen festigen das Brautpaar zusätzlich. Wer weiß, vielleicht findet das Paar am Ende doch viel Spaß am Tanzen und macht nach der Hochzeit gleich weiter.

Manche Brautpaare suchen sich einen Tanzlehrer für Privatstunden, der ganz gezielt auf Ihre Probleme eingeht und die entsprechenden Hilfestellungen gibt. Außerdem kann dann mit der  eigene Musik gearbeitet werden und individuelle Figuren oder eine eigene Choreographie eingeübt werden.